Jetzt neu!

Nachwuchs - mit System

Wenn Sie feststellen, dass neue Corpsbrüder nur aufgrund der Zimmervermietung zum Corps kommen – oder wenn Sie feststellen, dass die Akquisition neuer Corpsbrüder bislang eher auf Zufällen basiert – oder Ihr Corps sich häufig von Füchsen trennen muss, dann sollten Sie sich Gedanken machen.

Was bedeutet systematische Nachwuchswerbung?
Der Fortbestand eines Corps erfordert regelmäßige personelle Neuzugänge, um den Bestand zu erhalten. Nur wenn es genügend Bewerber gibt, können Sie eine geeignete Bewerberauswahl treffen.
In den zwei Jahren der Corona-Beschränkungen ist viel Wissen verloren gegangen, viele gute Ansätze sind den jungen Corpsbrüdern nicht mehr bekannt.
Dabei sind eine gute Organisation und eine ebensolche Vorbereitung für den gewünschten Erfolg unerlässlich.
Es geht darum zu erkennen, dass eine gute Spefuchsenarbeit für die Existenz der Corps unabdingbar ist, dass man sich darauf vorbereiten muss und dass diese Arbeit trainiert werden kann.
Eine systematische Spefuchsenwerbung hilft, rechtzeitig „geeignete“ Kandidaten herauszufinden und vermeidet damit späteren Ärger, der mit einer möglichen Entlassung einhergeht.
In Zusammenarbeit mit den aktiven Corpsbrüdern soll eine „Corps-Philosophie“ erarbeitet werden als Leitfaden für den internen und externen Gebrauch. Dazu gehört auch ein Nachdenken darüber, was Sie von neuen Corpsbrüdern erwarten und wie Sie ihr eigenes Corps in der Öffentlichkeit darstellen wollen. Nur so können Sie sicherstellen, dass nach außen das vermittelt wird, was Sie über Ihr eigenes Corps vermittelt haben wollen.
Dabei legen wir großen Wert darauf, die Eigenheiten jedes Corps zu respektieren, sie aber durchaus formulieren zu helfen, damit auf ihnen aufgebaut werden kann.
Es bedarf sowohl einer guten Vorbereitung als auch einer ehrlichen Nachbereitung, um das Vorhaben verändern und Fehler künftig vermeiden zu können.
Die Ansprache von jungen Leuten an den Universitäten hat sich in den Jahren stark gewandelt, nicht jeder junge Studienanfänger freut sich auf ein „Spefuchsen-Wochenende“, da wird teilweise deutlich mehr erwartet.

Was Sie von uns erwarten können...

  • Wir zeigen, welche Kanäle Sie nutzen können, um Kontakte zu gewinnen.
  • Wir unterstützen Sie dabei, eine verbindliche Richtschnur im CC zu etablieren, an dem sich Gespräche und weitere Aktionen orientieren können.
  • Wir helfen dabei, geeignete Kandidaten zu finden und knappe Ressourcen an Zeit, Geld und Personal nicht auf weniger geeignete Spefüchse zu verwenden.
  • Wir schulen, wie Ihre jungen Corpsbrüder richtig mit Zimmerinteressenten telefonieren.
  • Wir zeigen, wie Ihre jungen Corpsbrüder Gespräche erfolgreich führen können, wie sie Klippen umschiffen und wie sie es erreichen, nicht am Bedarf eines Spefuchsen vorbeizureden.
  • Wir stellen Systeme vor, die verhindern, dass Kontakte verlorengehen.
  • Wir heben corpsstudentische Prinzipien hervor, achten aber auf jeden Fall die Gepflogenheiten Ihres Corps.
  • Dieses Seminar bietet sich zur Teilnahme Alter Herren an, die dann die Funktion eines Nachwuchsbeauftragten im AHV wahrnehmen können.

Aktiv sein - Aber was studieren?

Gerade in den ersten Wochen als Fuchs heißt es, auf die Bedürfnisse unseres Nachwuchses bewusst und gezielt einzugehen. Zeigen wir unserem Nachwuchs, dass wir an ihrer persönlichen Entwicklung während der akademischen Ausbildung interessiert sind. Der Workshop von Frau Sedlmayer-Weßling eignet sich sowohl als Spefuchsenveranstaltung, als auch zur besseren persönlichen Wahrnehmung Ihrer jungen Aktiven.

  • Wir zeigen dem Nachwuchs deutlich seine beruflichen Interessen und seine berufliche Persönlichkeit auf. Wir helfen ihm, mehr über seine Leistungsmotivation und seine intellektuelle Leistungsfähigkeit zu entdecken.
  • Wir zeigen auf, welcher Studiengang am geeignetsten ist und schaffen mehr Klarheit über sein Wunschstudium. Wir erarbeiten mit jedem Einzelnen, wo seine beruflichen Potenziale liegen.

Als ARbeitsmaterial erhalten die Teilnehmer

  • eine berufliche Potenzialanalyse (Online-Test, Zugang nach Anmeldung, Bearbeitung vor dem Workshop erforderlich)
  • einen Testergebnis-Bericht mit allgemeinen Berufs- und Studien-Vorschlägen
  • sowie Online-Worksheets für das persönliche Berufsprofil.
  • Als Bonus erhält jeder Teilnehmer im Anschluss an den Workshop ein 30min. – Online-Feedback-Gespräch zu seinen Testergebnissen mit der Referentin Frau Sedlmayer-Weßling.
  • Seminardauer: 1 Tag (9.00 - 13.30 Uhr inkl. 30 Min. Pause)
  • im Anschluss Einzelgespräche
  • Seminarteilnehmer: 6 - 10

Jetzt Newsletter Abonnieren

Sie wollen keine Neuigkeiten der Corps Akademie mehr verpassen?
Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie über unsere neuesten Seminare, E-Learning-Angebote uvm. auf dem Laufenden!


    NEU im Programm

    Nachwuchs - mit System

    Nachwuchsgewinnung sollte kein Zufall sein!

    Aktiv sein - Aber was studieren?

    Das eigene Potential erkennen!

    Scroll to Top